Home
Satanlagen Test
Dreambox
Reelbox
Vantage
satshop
Stadthagen
Loving Hearts
Champions-League Astra 2D 28° Ost
Spass
Witze
Uebersetzung
dbox
DVB 2000
Humax
Kathrein
Technisat
HDTV
Satnews
Empfangsstörung
Software
Flohmarkt
verboten
Routenplaner
Hyundai
Nokia 9800
DigitAllWorld
SatErotik
Redlight
Free XTV Upgrade Update
freextv
Free X-TV
NoZap
Spiele
Napster MP3
Front Frank
Galaxis
Skybox
Satlook Micro NIT
Billig billiger
Pagerank
Suchmaschine
XTREME
desat
angebot
Angebote
Topangebote
XTV
Spam

Napster ClipInc

ClipInc statt Napster

Aktuelle Hits legal auf dem PC ohne dafür extra zahlen zu müssen? Was bislang unmöglich war, wird nun mit Tobit ClipInc. spielend leicht realisiert. Denn Tobit ClipInc. macht aus dem PC eine echte Hitfabrik. Wie das geht? Ganz einfach: Tobit ClipInc. zeichnet einfach das laufende Radioprogramm eines Senders auf, ermöglicht die Markierung einzelner Musiktitel und legt diese als MP3 auf der Festplatte ab.

Zu schön um wahr zu sein? Bestimmt nicht! Sogar rechtlich ist man mit Tobit ClipInc. fein raus. Denn Tobit ClipInc. nimmt nur auf, was man ohnehin direkt ins Haus gesendet bekommt. Und wofür man sogar schon GEZahlt hat.

Tobit ClipInc. ist nur ein kleines Software-Tool, aber mit großer Leistung. Diese rührt vor allem aus der perfekten Verbindung von Radio- und Internet und einem zentralen Server, der als Dienstleister für die einzelnen Tobit ClipInc.-User fungiert. Wie Tobit ClipInc. genau funktioniert, erfahren Sie hier.

Tobit ClipInc. läuft auf einem ganz normalen Windows XP-PC. Um Sendungen aufzeichnen zu können, ist lediglich der Anschluss eines Radios erforderlich. Dieses wird mit der Soundkarte im PC verbunden. Ein Internet-Zugang des PCs ist nicht unbedingt notwendig, bringt aber entscheidende Vorteile, auf die weiter unten noch eingegangen wird.

Ist Tobit ClipInc. erst einmal installiert und der PC mit einem Radio verbunden, zeichnet die Software den ankommenden Radiostream auf: ungefiltert und so lange man möchte oder die Festplatte Platz lässt. Die aufgezeichneten Sendungen kann man sich direkt -- auch während der Aufnahme -- mit dem Tobit ClipInc. Player am PC anhören.

Hits, beliebte Songs oder interessante Radio-Sequenzen kann man im Handumdrehen markieren und benennen. Ein Schieberegler hilft, Anfang und Ende der gewünschten Sequenz zu finden, kurz einen Titel eingeben, und schon kann man mit einem Mausklick im Stream von einem Titel zu anderen springen.

Die Sendungsmarken -- so genannte Stream Tags -- funktionieren wie Schnittmarken, so dass ein markierter Hit ganz einfach per Drag and Drop als MP3 in einen beliebigen Ordner oder sogar auf ein mobiles Gerät gezogen werden kann. So lassen sich kinderleicht aktuelle Playlisten erstellen oder aber Top Hits an Freunde oder Bekannte schicken.

Ist der Tobit ClipInc.-PC nicht nur an das Radionetz, sondern auch an das Internet angebunden, ergeben sich mit Tobit ClipInc. noch einmal ganz neue Möglichkeiten: Dann nämlich ist jeder Tobit ClipInc.-PC Teil einer Community, die mit- und füreinander Stream Tags setzt und diese untereinander austauscht.

Die Sendungsmarken werden dabei in Kombination mit der Information, für welchen Sender diese Marken gelten, an einen zentralen Tobit ClipInc.-Server gesendet. Auch die Information, von welchem Tobit ClipInc-System die Stream Tags kommen, wird mit übermittelt. Dies ist wiederum Voraussetzung dafür, dass man die richtigen Stream Tags unter den richtigen Systemen bzw. Usern tauscht. Zur Identifikation des Systems dient die Tobit ClipInc.-Lizenz, die für jedes System einzigartig ist.

Der zentrale Tobit ClipInc. Server bei Tobit Software verwaltet nun die Stream Tags der User und legt sie in einer nach Sendern sortierten Datenbank ab. So können User, die z.B. Bayern3 aufzeichnen und Stream Tags setzen, weitere Stream Tags auch von anderen Nutzern bekommen, so dass sich in der Community schnell eine nahezu lückenlose Markierung des Bayern3-Programms einstellt

Der Austausch von Stream Tags bringt viele Vorteile und erheblichen Komfort mit sich. Doch nicht jeder Stream Tag passt vielleicht so richtig, und so hat man natürlich jederzeit die Möglichkeit Stream Tags von seinem PC wieder zu löschen. Das Löschen von Stream Tags wird wiederum an den zentralen Tobit ClipInc. Server übermittelt, der diese Information in einer Statistik ablegt. Nutzer, deren Stream Tags überdurchschnittlich häufig von anderen Nutzern gelöscht wurden, weil sie z.B. falsch bezeichnet waren, werden künftig gar nicht mehr zum Tausch angeboten.

So entsteht ein selbst lernendes, selbst regulierendes System, das mit fortschreitender Nutzung seine Qualität noch verbessert.

Bitte beachten Sie ClipInc läuft nur unter Windows XP und erfordert eine freie Plattenkapazität von 2 GB. Die Download EXE Datei ist 3,8 MB groß.

Weitere Hinweise finden Sie unter http://www.clipinc.de/

 

Stand 10.Januar 2008

Illegaler Hörgenuss wird künftig teuer

Wer sich gerne Musik oder Filme aus dem Internet herunter lädt oder
CDs brennt, könnte jetzt schnell mit dem Gesetz in Konflikt kommen.
Denn das verschärfte Urheberrecht, das seit Jahresbeginn gilt,
kennt keine Gnade: Bereits ein Download von urheberrechtlich
geschützten Musiktiteln, Filmen oder Spielen, die bereits
rechtswidrig auf Online-Tauschbörsen ins Netz gestellt wurden,
genügt, um mit einer Geld- oder Haftstrafe belegt werden zu können.
Freunden eine Musik-CD zu brennen, bleibt hingegen weiterhin
geduldet. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass derjenige
der kopiert, die Originale legal besitzt. Kopiergeschützte
Originale dürfen nur analog kopiert werden, also zum Beispiel
von CD auf Kassette. Der Handel mit Raubkopien wird mit bis zu
fünf Jahren Haft bestraft. Was Sie beachten sollten, um sich
beim Download oder Kopieren nicht strafbar zu machen, lesen Sie
unter http://www.teltarif.de/s/s28373.html  .

Stellen Kinder vom elterlichen Internetzugang Musik oder
Filme illegal ins Netz, haften die Eltern nicht zwangsläufig.
So urteilte das Frankfurter Oberlandesgericht (Az: 11 W 58/07)
im Fall eines Familienvaters, von dessen Internetanschluss
rund 300 Musikdateien illegal im Internet veröffentlicht
wurden. Näheres zur Urteilsbegründung finden Sie unter
http://www.teltarif.de/s/s28413.html  .


 

Schäubles Überwachungsstaat 2008

Vorratsdatenspeicherung - Das Böse ist erwacht!

Schäubles Überwachungswahn - Monitor Fernsehsendung vom 12.04.2007

Schäuble Parodie (Parodie oder doch Realität?)

Angela Merkel the funniest Video

 

 

 

 

 PAGERANK-SERVICE

 

 

 

[Home] [Satanlagen Test] [Dreambox] [Reelbox] [Vantage] [satshop] [Stadthagen] [Loving Hearts] [Champions-League Astra 2D 28° Ost] [Spass] [Witze] [Uebersetzung] [dbox] [DVB 2000] [Humax] [Kathrein] [Technisat] [HDTV] [Satnews] [Empfangsstörung] [Software] [Flohmarkt] [verboten] [Routenplaner] [Hyundai] [Nokia 9800] [DigitAllWorld] [SatErotik] [Redlight] [Free XTV Upgrade Update] [freextv] [Free X-TV] [NoZap] [Spiele] [Napster MP3] [Front Frank] [Galaxis] [Skybox] [Satlook Micro NIT] [Billig billiger] [Pagerank] [Suchmaschine] [XTREME] [desat] [angebot] [Angebote] [Topangebote] [XTV] [Spam]