Home
Satanlagen Test
Dreambox
Reelbox
Vantage
satshop
Stadthagen
Loving Hearts
Champions-League Astra 2D 28° Ost
Spass
Witze
Uebersetzung
dbox
DVB 2000
Humax
Kathrein
Technisat
HDTV
Satnews
Empfangsstörung
Software
Flohmarkt
verboten
Routenplaner
Hyundai
Nokia 9800
DigitAllWorld
SatErotik
Redlight
Free XTV Upgrade Update
freextv
Free X-TV
NoZap
Spiele
Napster MP3
Front Frank
Galaxis
Skybox
Satlook Micro NIT
Billig billiger
Pagerank
Suchmaschine
XTREME
desat
angebot
Angebote
Topangebote
XTV
Spam

DVB2000 dbox HDTV Software Download

DVB2000 ist ein Software-Projekt von Uli Herrmann alias Dr. Overflow für die alte dbox 1NoFollow

In Kürze wird ein Chip für HDTV lieferbar sein.HDTV Chip DVB2000 dbox1 (Dieser Aprilscherz wurde in DF 05/05 auf Seite 10 beschrieben.) Die Umbaukosten wären höher als ein neues Gerät.

Diese DVB2000 Bedienungsanleitung stellt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei der Zusammenstellung der Astra, Eutelsat, Hotbird, Sirius Settings wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Fehler im Manual können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Die Benutzung der deutschen Bedienungsanleitung erfolgt auf eigene Gefahr. Der Autor übernimmt keine juristische Verantwortung und Haftung für entstehende Schäden durch die Benutzung dieser DVB 2000 Bedienungsanleitung. Die Vervielfältigung und Weitergabe dieser Dr. Overflow Bedienungsanleitung von Uli Hermann als Datei oder in gedruckter Form ist ausdrücklich erlaubt. Der Verkauf der Setting Software ist nicht gestattet. Eine kommerzielle Nutzung von dvbEdit mit der d-box und dvb 2000 bedarf der Zustimmung des Autors. Alle in dieser Anleitung erwähnten Produkte sind, wenn nicht anders angegeben, eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers und unterliegen damit den geltenden Copyrightbestimmungen.

Bitte unterstützen Sie dieses absolute SPITZEN PROGRAMM von Dr. Overflow (Uli Herrmann) mit einer Shareware Gebühr von 25 €, oder mehr nach Ihrem Ermessen.

DVB2000 ist Shareware von Uli Herrmann (Dr. Overflow). Bei regelmäßiger Benutzung ist der festgelegte Betrag (DM 49) zu bezahlen an:

Uli Herrmann

BLZ: 64292020 Volksbank Schramberg

Konto: 32794002

Adresse:

Uli Herrmann

Landenberger Str. 78

D- 78713 Schramberg

Kopierer Kopiergerät "GESCHENKT"!!!

Ca. Anfang August stellt NoZap Free X-TV auf 24 Stunden Sendebetrieb um. Dazu ist es erforderlich ein Update durchzuführen. Wir rüsten auch Cams oder SkyBoxen um, die nicht bei uns gekauft wurden! Senden Sie das Modul zusammen mit 30 Euro oder den Receiver mit 35 Euro an:
micom GmbH, 
NoZap Update, 
Nelkenstr. 7, 
31655 Stadthagen

 

Dreambox Spitzenpreise

 

 

Wie stelle ich die Sommerzeit in der DVB2000 Software um dvb-2000 Edit Software
DBVEdit Software zum Einspielen der Setting Tabelle in die dBox dvb-2000 Edit Software
DiSEqC Positionen für Drehanlage abspeichern  
DVB2000 deutsche Bedienungsanleitung (4MB) Manual für Software Stand ab 1.74 dvb 2000 Bedienungsanleitung
Setting Tabelle Astra/Hotbird. Stand 1. November 2005 NEU Astra Eutelsat dvb 2000 Setting Tabelle
Setting Tabelle für Drehanlage.  Aber auch sehr gut für eine Multifeedanlage einsetzbar.
DiSEqC 1 = Astra 19° Ost,
DiSEqC 2 = Hotbird 13° Ost,
DiSEqC 3 = Sirius 5° Ost,
DiSEqC 4 = der Rest
Settings Drehanlage
 

FREQUENZÄNDERUNGEN

Die Setting Tabellen versuche ich immer nach den Wünschen der deutschsprachigen Kunden auszurichten. (1.Taste=1.Prog, 2.Taste= 2.Prog. usw.)

 

Spielereien sind über 11.688 GHz, H, 27.500, 3/4 empfangbar. Achtung auch hier nur wenn die Bandbreite von 30 auf 54 gesetzt wird !!!

Auf dieser Frequenz werden auch Freischaltimpulse gesendet

Weitere Fragen und Antworten zur DVB2000 Software Bedienung:

Lautstärke-Anzeige als Slider und nicht als Penis:

'Menu' - '8' - '5' - '9' auf 'Slider: Norm' einstellen.

Die Programme schalten schrecklich langsam um:

Bei 'Menu' - '9' - 'A' nachsehen ob ein 'LT sup.' auf ON steht. Sie müssen alle auf 'OFF' stehen ! Oder bei 'Menu' - '9' - '3' - '0' muss 4 -Reset on CC: auf ON stehen. Vorsicht, sonst nichts ändern !!!

Sichern Hauptmenu 5 bis 9 gegen versehentliche Eingaben:

'Menu' - '0'(Parental Cnt) - '1' - '1234'(Beispiel)
Um in die gesicherten Menus zu gelangen, ist nun jedes mal der festgelegte PIN einzugeben.

Reset der DVB2000 auf Einspielzustand (General Settings-Reset):

Aus Normalbetrieb mit der Fernbedienung ausschalten.
Am Gerät die beiden rechten Tasten (up/down) drücken und halten.
Mit der Fernbedienung wieder einschalte. Dabei muss auf dem Display kurz 'EREASE' erscheinen.
Tasten loslassen.

DVB2000 spinnt oder zeigt nichts an (im Display steht 'SAT/DVD' oder 'VCR'):

Die DVB kann man zum Normalbetrieb zwingen. Nach dem Hochfahren auf der Fernbedienung blind 'Menu' - '1' - '0' eintippen.

Kanalsuche über ganze Satelliten:

'Menu' - '8' - '6' - '3' - mit '5' den richtigen Satelliten auswählen, mit '3' auf 'Normal' stellen', mit '2' aussuchen, ob die Suchergebnisse die bisherige Tabelle ersetzen (Replace) sollen oder einfach hinten angehängt werden sollen (Add), mit '1' die Suche starten.
Achtung, ab der Version 2.00 bei Punkt 3 lieber den Mode 'Quick' auswählen (und bei 'Menu' - '9' - 'A' - '7' Punkt 1 auf 'DVB mode active' setzen), sonst werden die NVOD-Kanäle (CineDom's) nicht richtig erkannt!

Durchsuchen eines (neuen) Transponders nach (neuen) Programmen:

'Menu' - '6'(Tuner) - dort bei 1 bis 4 die neuen Werte eintragen (z.B. fuer Canal+ Nederland - '1' - '12515' - 'OK' - '2' bis 'H' erscheint - '3' - '22000' - 'OK' - '4' bis '5/6' erscheint), dann '9'(Search). Jetzt erscheint eine Tabelle der gefundenen Programme, auf die man einen Stern durch 'auf'/'ab' (wenn mehr als 7 Programme gefunden werden, mehr als 7mal 'ab') positionieren und die man dann durch 'OK' betrachten kann. Gleichzeitig kann man jetzt durch z.B. '2' das Programm an das Ende der Tabelle anfügen. Will man das nicht, einfach mit 'Menu' zurück und das nächste prüfen.
Achtung, ab V2.00.0 muss man, um Unterprogramme für CineDom, Formel 1 oder Fußball zu finden, für die Suche bei 'Menu' - '9' - 'A' - '7' den Punkt 1 auf 'old mode active' setzen !

Ändern der Programmnamen:

Man gehe in die Programmtabelle (Doppelpfeil oben oder unten), positioniere auf den zu ändernden Namen, drücke 'C'(Info) und bekommt einen Stern unter dem ersten Buchstaben des alten Namens. Jetzt kann man mit links/rechts die zu ändernde Stelle auswählen und mit oben/unten oder den Zifferntasten (wie beim GSM-Handy) das jeweilige Zeichen ändern, mit +/- ein Zeichen einfügen/löschen. Wenn man fertig ist, 'OK', mit '+' bestätigen, fertig.

Sortieren der Programmtabelle:

Jeweils auf den zu verschiebenden Programmplatz in der Programmtabelle (durch Doppelpfeiltaste zu erreichen) positionieren, Taste 'A' drücken, es erscheint ein Stern(*) vor dem Namen. Jetzt mit auf/ab oder Doppelpfeil auf die neue Position bringen, wieder 'A' drücken, der Stern verschwindet, schließlich 'OK', mit '+' bestätigen.

Löschen eines Programmplatzes:

Von dem zu löschenden Programmplatz aus 'Menu' - '9' - '8' - '5'(Delete Channel), es kommt Anzeige 'Delete Channel'
Oder: Mit Doppelpfeil in die Programmliste gehen, auf zu löschendes Programm positionieren, dann 'B' drücken (früher 'Hilfe' ganz unten rechts), schließlich 'OK', mit '+' bestätigen.

Duplizieren eines Programmplatzes (Um z.B. SPORT1 woanders als F1-Superkanal zu haben, erst SPORT1 duplizieren, dann umbenennen, dann einsortieren):

Von diesem laufenden Programmplatz aus 'Menu' - '9' - '8' - dann '2' oder '4', je nach dem ob das Duplikat am Ende oder direkt nach dem aktuellen Programmplatz eingefügt werden soll.

DiSEqC zum 5. - 9/4-Schalter per DiSEqC 1.x (8 Sat-Eingänge auf 4 Ausgang)

Von Schaltern zur Verteilung von 2 Sat-Positionen auf mehrere Receiver (9/4, 9/8, 9/12 usw.) gibt es generell zwei verschiedene Typen. Der eine verhält sich gegenüber den Receivern wie ein 2/1 Schalter. Hier reicht die Konfiguration nach 'DiSEqC zum 3.'.
Der zweite Type wird grundsätzlich nach 'DiSEqC zum 3.' angesteuert. Abweichend dazu wird bei vielen solcher Schalter zwischen den Polarisationsebenen und zwischen Low- und Highband nicht mit 14/18V bzw. 22KHz umgeschaltet, sondern hierfür zwei spezielle Bits benutzt. Zum Einstellen dieser beiden Bits 'Menu' -'9' - '9' aufrufen. Mit '0' und '1' lassen sich nun die Bits setzen. für die meisten Schalter funktionierenden Werte sind 'Bit 0: Band' und 'Bit 1: Pol.'.

Radioprogramme in eigener Tabelle (über 'Radio'-Taste) oder gemeinsam mit TV-Programmen:

'Menu' - '9' - 'A' - '9'
jetzt mit '5' auf 'Radio Mode: 1' (zusammen mit TV) oder 'Radio Mode: 2' für getrennte Tabelle einstellen.

Sommer/Winterzeit einstellen:

'Menu' - '9' - 'A' - '8'
jetzt mit '+'/'-' (Lautstärke) für Sommerzeit auf '+02'oder für Winterzeit auf '+01' einstellen.

War es Mord oder Freitod eines H ackers?

 

 PAGERANK-SERVICE

[Home] [Satanlagen Test] [Dreambox] [Reelbox] [Vantage] [satshop] [Stadthagen] [Loving Hearts] [Champions-League Astra 2D 28° Ost] [Spass] [Witze] [Uebersetzung] [dbox] [DVB 2000] [Humax] [Kathrein] [Technisat] [HDTV] [Satnews] [Empfangsstörung] [Software] [Flohmarkt] [verboten] [Routenplaner] [Hyundai] [Nokia 9800] [DigitAllWorld] [SatErotik] [Redlight] [Free XTV Upgrade Update] [freextv] [Free X-TV] [NoZap] [Spiele] [Napster MP3] [Front Frank] [Galaxis] [Skybox] [Satlook Micro NIT] [Billig billiger] [Pagerank] [Suchmaschine] [XTREME] [desat] [angebot] [Angebote] [Topangebote] [XTV] [Spam]